TESTIMONIALS DEUTSCH2018-05-09T11:10:03+00:00

Das sagen unsere Schüler …

Nicole

Yoga mache ich seit 2007. Schlimme Nackenverspannungen haben mich zum Yoga gebracht und ich habe verschiedene Yoga Stile ausprobiert. Vinyasa oder Poweryoga fand ich super. Ich wurde beweglicher und bekam ein ganz neues Körpergefühl. Auch mental. Dann war ich eine längere Zeit in Zürich und hab Bikram Yoga ausprobiert. Das gab es bisher nicht in Düsseldorf. Mir ging es okay in meiner ersten Klasse, nur war ich von den Übungen und dem Ablauf irritiert. Es war komplett anders aufgebaut. Aber ich ging wieder und wieder und wieder. „ischnuufe und usschnuufe “ wurde mein neues Motto! Und ist es geblieben. Nur jetzt auf hochdeutsch und in einem superschönen Bikram Studio in Düsseldorf, wo ich sogar zu Fuß hinlaufen kann. Ich hab inzwischen eine 30 Tage Challenge gemacht und besitze seitdem auch eine Jahreskarte. Ich geh 3-4 Mal in der Woche und ich liebe es. „Wird es denn nie langweilig, immer die gleichen Übungen?“, fragen mich viele. „Nein“, sag ich dann, wird es nicht. Wenn man verstanden hat, auf die kleinen Details in den Übungen zu achten und hinzuhören, was der Yoga teacher sagt. Das schärft auch wieder die Wahrnehmung für den Alltag.

Malva

Ich habe vor rund zehn Jahren während meines Studiums in Hamburg begonnen, Yoga zu praktizieren. Eigentlich hat alles mit Zen-Gymnastic angefangen – ein dem Yoga sehr ähnliches Training, das von Mönchen als Training im Kloster erfunden wurde. Ich habe Zen Gymnastik geliebt, aber das Training ist bei uns noch eher unbekannt und nicht sehr weit verbreitet. Da ich sehr oft umgezogen bin, bin ich wieder zu Yoga zurückgekehrt und habe verschiedene Yoga-Arten in unterschiedlichen Studios praktiziert. Vor einem Jahr kam ich in München erstmals in Berührung mit Bikram Yoga – ich wurde sofort süchtig danach. Ich liebe die Hitze, das spezielle Ambiente und die Tatsache, dass es niemals aufhört, eine Herausforderung zu sein. Zurück in meiner Heimatstadt Düsseldorf habe ich glücklicherweise Peters Studio entdeckt – künstlerisch klar und pur ist es das schönste Studio, das ich kenne. Yoga hat mir in vielen Lebenssituationen geholfen und ich weiß, dass ich niemals aufhören werde, es zu praktizieren!

Dominic

Ich habe die erste Bikram Yoga Stunde zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen. Seitdem bin ich ein großer Fan! Am Anfang waren die Stunden oft echt wahnsinnig anstrengend und haben mich an meine Belastungsgrenze gebracht. Die Anstrengungen haben sich aber von Anfang an gelohnt: meine Rückenschmerzen sind weggegangen, meine Haltung hat sich verbessert und ich habe Muskeln aufgebaut. Ich bin jetzt seit 10 Monaten begeistert dabei! Bikram Yoga ist für mich eine tolle Auszeit vom Alltag, die mich körperlich und mental stärkt.

Susan

„Ich habe mit Bikram Yoga 2009 in Costa Mesa/LA begonnen, nachdem es mir ein Freund als Möglichkeit, um Arbeitsstress abzubauen, empfohlen hat. Ich hatte keinerlei Erwartungen und war sehr überrascht, wie wundervoll und heilend schon die erste Klasse war. Für die nächsten eineinhalb Jahre praktizierte ich dort rund drei Mal pro Woche Bikram Yoga. Es gefiel mir vor allem, weil es Folgendes inkludiert:

  • Ein sehr anspruchsvolles Work-Out, bei dem alle Muskeln und Gelenke gedehnt und nur mit Körpergewicht gestärkt werden. Kein Fitnesscenter mehr notwendig!
  • Einen hohen Kalorienverbrauch pro Klasse – ich nahm von da an nicht mehr zu.
  • Eine Reinigung und Entgiftung des Körpers durch exzessives Schwitzen – weniger Spa Gesichtsbehandlungen notwendig!
  • 90 Minuten Entspannung vom alltäglichen Stress – so kommt man zu Hause nie zur Ruhe.
  • Viele weitere positive Auswirkungen, wie weniger Rückenschmerzen, besserer Schlaf und ein erheblich gesteigertes Energie-Level.

Im Jahr 2010 musste ich mit Bikram Yoga aufhören, als ich nach Düsseldorf zurückgezogen bin. Damals gab es hier noch kein Studio. Ein Jahr später übersiedelte ich nach Asien und begann wieder mit Bikram Yoga. Ich stellte fest, dass ich nur sehr wenig an Beweglichkeit eingebüßt hatte. Nach kurzer Zeit war ich wieder zurück in meiner alten Form. Anscheinend hält die Beweglichkeit, die man einmal erreicht hat, länger, als man denkt! Letztes Jahr kam ich schließlich wieder zurück nach Düsseldorf und stellte zufällig fest, dass mittlerweile ein Bikram Yoga Studio eröffnet hatte. Danke Peter, dass du so ein großartiges Studio etabliert hast. Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir nun endlich auch in Düsseldorf Bikram Yoga praktizieren können!

Anna

„Ich mache Yoga schon recht lange. Begonnen habe ich im Senegal. Dann habe ich eine Weile in Indien gelebt und zurück in Deutschland habe ich vor allem an Online-Kursen teilgenommen. Bikram Yoga erschien mir aufgrund der immer gleichen Abfolge anfangs zu langweilig. Meine ersten Stunden bei Cecilia und Peter belehrten mich eines Besseren. Genau diese intensive Auseinandersetzung mit den immer gleichen Übungen begeistert mich immer wieder neu! Sie lässt mir geistig die Freiheit komplett abzuschalten während ich körperlich immer tiefer eintauchen und an meine Grenzen gehen kann.

Ich habe das Gefühl, dass Bikram Yoga von Mal zu Mal intensiver und besser wird. Und dass die Hitze dazu führt, dass ich mich nach 90 Minuten so entspannt wie nach einem langen Saunagang und so geschafft wie nach einem langen Dauerlauf fühle. Was für eine geniale Kombi! Außerdem erinnert mich das Klima im Raum jedes Mal an meine Zeit im Senegal und in Indien. Yoga muss einfach heiß sein.

Zurück